“Schön, aber glatt…” – Kritik an der Perfektion

Ich mag es, wenn meine Arbeiten konstruktiv kritisiert werden. Dies öffnet mir oftmals die Tür zu den Vorlieben “meines” Publikums und bereichert mich um deren Anschauung. Und so geschah es auch dieses Mal: jemand hat meinen Beitrag im SWAN Fine Art Magazine gesehen und am Ende genau diesen Kommentar abgegeben: “Schön, aber glatt.”

Das “glatt” bezog sich – so wurde mir gesagt – auf die Art, wie die Personen auf meinen Fotos dargestellt werden: Deren Ästhetik fotografisch darzustellen, ist zwar genau das, was mich antreibt. Damit geht aber immer auch das Risiko einher, nur an der Oberfläche zu kratzen. Eine Oberfläche, die durch ihre Darstellung alles andere in den Hintergrund stellt. Hinzu kommt, dass ich meistens mit Menschen arbeite, die sich in Szene zu setzen wissen und sowohl körper- als auch stilbewusst sind. Dass dann Bilder entstehen, die genau die gewählten Eigenschaften hervorheben, ist unvermeidbar.

Es geht auch anders

Wir leben in einer Welt, in der “sex sells” und bekommen von den Medien tagtäglich Ideale vorgegaukelt, die es nachzuahmen gilt. Das ist nichts Neues und wir lassen uns dafür die Wimpern zupfen, die Brüste vergrößern und den Hintern verkleinern. Oder schwitzen uns in Fitness-Studios zu Tode. Alles einer Ästhetik wegen, der auch ich mit meinen “glatten” Bildern ein Diener zu sein scheine.

Und so merkt man, dass der Kommentar an mir hängengeblieben ist. Aber das ist auch gut so, denn er gab mir den Anreiz, mich wieder einmal auf die Probe zu stellen. Das ist zwar nie einfach und birgt immer das Potential, ganz gewaltig schief zu laufen oder größere Krisen auszulösen. Wie dem auch sei, ist am Ende ein Bild mit vielen Falten entstanden, von denen jede eine eigene Geschichte zu erzählen weiß. Ein Foto, das eine Schönheit zeigt, die in keiner 20-jährigen Haut je zu finden sein wird.

Prev Ich seh etwas, das du nicht siehst...
Next Was ist der richtige Preis für ein gutes Foto?

2 Comments

Leave a comment

You can enable/disable right clicking from Theme Options and customize this message too.